Du bist hier: Uhren-Hersteller.com » Oris Uhren


Oris Uhren

Author: Dirk Löbe 

Die Geschichte des Schweizer Uhrenhersteller Oris beginnt im Jahr 1902. Die kommunale Uhrfabrik produziert unter der Marke Lohner & Näglein in Hölstein die ersten hochwertigen Uhren. Der heutige Markenname Oris etablierte sich erst im Jahr 1903.

Im Laufe der Geschichte hat Oris immer wieder Erfolge und Krise erlebt. Zeitweise beschäftigte die Firma Oris bis zu 1000 Mitarbeiter. Diese waren an verschiedenen Standorten innerhalb der Schweiz beschäftigt. Nach einer Übernahme durch die Swatch Group wurden ab 1970 vermehrt billigere Uhren für eine breitere Käuferschicht produziert. Die Uhrenkrise der Schweiz traf das Unternehmen besonders hart. Die Firma sollte geschlossen und die Mitarbeiter entlassen werden.

Heute produziert die Firma Oris Uhren in der Preisklasse von 700 bis 3500 Schweizer Franken. Zu den Kunden gehören Frauen und Männer zwischen 25 und 40 Jahren. Ein Großteil der Produkte wird allerdings nicht in Europa veräußert, sondern in Asien. Besonders beliebt ist hierbei das Modell „Meistertaucher“. Diese Uhr aus dem Hause Oris ist bis zu einer Wassertiefe von 1000 Meter wasserdicht. Die Herstellung der Einzelteile erfolgt in China. Lediglich der Zusammenbau der Teile erfolgt in der Schweiz. Entwickelt werden die Uhren von Oris ebenfalls in der Schweiz, nämlich in Hölstein. Hier erfolgt des weiteren die ständige Überprüfung der Qualität der Uhren.

Somit werden weltweit etwa 80 Mitarbeiter beschäftigt. Seit dem Jahr 2000 investiert das Unternehmen massiv in Werbung. Hiermit soll die Bekanntheit der Marke gesteigert werden. Eine Maßnahme zur Steigerung der Bekanntheit ist das Sponsoring des Williams F1 Teams.

Hierzu wurde eine limitierte Auflage kreiert, um die sportlichen Erfolge des Teams und Ralf Schuhmachers zu würdigen. Ralf Schuhmachers Unterschrift findet sich auf dem Zifferblatt der Uhr wieder.




Weitere Artikel zu ähnlichen Themen:


Autor: Dirk
Datum: Sonntag, 3. April 2011 9:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Uhren-Hersteller

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben